Hier kannst Du uns folgen

ue30Blogger via Feedlyue30blogger via Bloglovin'ue30blogger via Blogger

16. Dezember 2018 - ue30Blogger Adventskalender

Adventskalendertürchen 16

Dieser Beitrag ist von ü30Bloggerin Bo Smint - Bo's Blog

Heute öffnet sich das 16. Türchen im ü30Blogger & Friends Adventkalender und dahinter verbirgt sich eine individuelle Geschenkidee.

Ein warmes, duftendes Bad ist in der kalten Jahreszeit etwas Wohltuendes und Salzbäder eine pflegende Möglichkeit sich zu verwöhnen. Badesalze sind eine wunderbare Geschenkidee, besonders zu Weihnachten und selbstgemacht der pure Luxus für Körper, Geist und Seele. Dabei ist sehr einfach ein natürliches Badesalz selber herzustellen. Mit wenigen Zutaten ein individuelles Geschenk für die Freundin, die Mama und für alle, die ein wohltuendes Salzbad schätzen.


Lavendelbadesalz
Entspannendes Badesalz


Entspannendes Badesalz 

Für das Badesalz benötigt ihr, wie der Name schon verrät, ein Salz. Für das entspannende Badesalz benutzt ihr am besten Totes Meer Salz. Ihr bekommt es in der Drogerie oder Apotheke. Dem Toten Meer Salz werden besondere Eigenschaften durch die verschiedene Mineralstoffe und Spurenelemente zugeschrieben. Es soll auch Linderung bei unterschiedlichen Hauptproblemen und Entspannung für die Muskeln bewirken. 

Als weitere Zutat sorgen Blüten, Kräuter oder Lebensmittelfarbe zum einfärben des Salzes für ein schönes Aussehen. Für das nachfolgende Rezept habe ich getrocknete Lavendel-Blüten aus dem Garten und der Drogerie verwendet. 

Für den Duft und die besondere Wirkung, kommen Ätherische Öle ins Spiel. Sie bringen ein Wellness-Gefühl ins Bad und wirken wie eine Aromatherapie. Rosen- oder Lavendelduft, Jasmin- oder Ylang-Ylang, es gibt viele Duftrichtungen und am besten den Duft wählen, den die Beschenkte mag.


Lavendelbadesalz
Lavendel-Badesalz

Zutaten Lavendel-Badesalz:


  • Totes Meer Salz, ca. 500g 
  • Getrocknete Lavendelblüten oder Lebensmittelfarbe
  • Ätherische Öl Lavendel
  • Ein schönes Gefäß mit Deckel für das Badesalz, zum Beispiel aus Glas

Lavendelbadesalz
Badesalz mit Lavendelblüten

Zubereitung Lavendel-Badesalz:

Die Menge des Salzes am besten mit dem Gefäß abmessen, in dem es verschenkt wird. Diese Menge in eine Schüssel geben, ca. 1-2 Esslöffel Lavendelblüten darüber streuen, 5-10 Tropfen Lavendelöl dazugeben und alles gut miteinander vermischen.

Falls ihr keine Blüten verwenden wollt, könnt ihr das Salz mit etwas Lebensmittelfarbe einfärben und dann das Lavendelöl darüber träufeln und alles gut verrühren.


Lavendelbadesalz
Lavendel-Badesalz

Die Mischung in das Glasgefäß füllen und verschließen, hübsch verpacken und fertig ist euer individuelles Weihnachtsgeschenk. Wie ihr seht ist das Badesalz schell hergestellt, evtl.noch einen Etikett-Anhänger anbringen mit dem Verwendungshinweis: Für ein Vollbad eine halbe bis eine Tasse das Badesalzes verwenden.

Wünsche euch eine schöne Adventszeit.

Liebe Grüße Bo von  Bo's Blog


Aktuelle Beiträge der Mitgliedsbloggerinnen