15. Dezember 2018 - ue30Blogger Adventskalender


Adventskalendertürchen 15


Im Rahmen des ü30Blogger & Friends Adventskalenders dürft Ihr heute bei mir das 15. Türchen öffnen.

Der Advent bedeutet im ursprünglichen Sinne ja Ankunft. In den alten Traditionen waren die Wochen vor Weihnachten als eine besinnliche Zeit geplant, in der alles etwas langsamer angegangen werden sollte. Davon ist heute leider nicht mehr sehr viel übrig. Die Süßigkeiten für Weihnachten sind spätestens Mitte September in den Regalen zu finden. Die Weihnachtsdeko hält inzwischen auch immer früher Einzug in den Geschäften.

Mir geht es zunehmend so, dass all das mir die Freude auf Weihnachten wirklich etwas verleidet. In jedem Jahr habe ich den Eindruck, das beruflich und privat die Adventszeit mit Dingen die zu erledigen und abzuschließen sind, immer voller gepackt wird. Überlieferte Rituale fallen im hektischen Alltag gerne mal unter den Tisch. Und die gemeinsame Zeit mit der Familie wird irgendwie auch immer knapper. Um einfach mal wieder runter zu kommen und mich selbst daran zu erinnern, das dies eine Zeit der Rückbesinnung und der Erwartung des kommenden Lichtes sein soll, zünde ich täglich ein Teelicht in einem weihnachtlichen Lichterhalter an. Noch eine schöne Tasse Tee dazu und fünf- bis zehnmal bewusst ein und wieder ausatmen, hilft um für einen Augenblick die Hektik in der Adventszeit zu vergessen.

Vielleicht mal eine Anregung für euch. Schließlich sind es nur noch 9 Tage bis zum Heiligen Abend. Bevor die Hektik auf den Höhepunkt zusteuert, hilft es euch vielleicht auch täglich einmal kurz innezuhalten.

Ich wünsche euch auch in den kommenden Tagen eine entspannte Adventszeit.
Eure Ursula vom Blog Frauenzimmer 50plus


Adventsstimmung bei Nacht

Aktuelle Beiträge der Mitgliedsbloggerinnen

Folge uns mit Google+