Welcome Guest ( Anmelden | Registrieren )


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 BeitrĂ€ge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Blog-Umzug: Was sind die Vor- und Nachteile?
BeitragVerfasst: Mi 1. Feb 2017, 12:18 
Benutzeravatar

Registriert: Fr 20. Dez 2013, 20:12
BeitrÀge: 6

Offline
Ich habe vor ein paar Tagen bereits auf meinem Blog ( https://fashiontranslated.blogspot.de/ ) darĂŒber nachgedacht, ob ich nun zu WordPress umziehen soll, oder nicht, oder welche Möglichkeiten es sonst noch gibt. Nachdem Sunny mir ein paar sehr ausfĂŒhrliche Tipps gegeben hat und ich mich auch selbst noch weiter mit dem Thema beschĂ€ftigt habe, habe ich nun eher noch mehr Fragen, als vorher. Vielleicht kann ja jemand hier meine Fragen beantworten :)
Also los:

Fall 1:
Ich kaufe eine selbst-gehostete Domain, lasse den Blog aber weiterhin bei Blogger (Sunny's Vorschlag):
Welche Vorteile habe ich dabei abgesehen von der individuellen Adresse ohne blogspot? Kann ich das Blogdesign (ĂŒber das Anpassen der Blogger Templates hinaus) verbessern? Wenn ja, wie mache ich das?- Und könnte ich das auch ohne eigene Adresse/ Domain? Welche Nachteile habe ich? Stehen mir die Möglichkeiten von Blogger bei einer eigenen Domain ĂŒberhaupt weiterhin zur VerfĂŒgung? Wird Blogger z.B. bei einem selbst-gehosteten Blog weiterhin fĂŒr Sicherheitsupdates sorgen?

Fall 2:
Ich ziehe um zu WordPress:
Die einfache, kostenlose, Variante ist schnell gemacht. Und ich hÀtte dann mit wenig Aufwand ein viel schöneres, professioneller aussehendes Blogdesign. Allerdings bin ich dann ziemlich abhÀngig von WordPress. Was mich auch stört ist die Tatsache, das man bei Wordpress auf viele Dinge stösst, die kostenpflichtig sind.
DarĂŒber hinaus hat man, soweit ich das verstanden habe, nicht mal bei den kostenpflichtigen Komplett-Paketen, die WordPress anbietet, besonders viele Freiheiten: Sogar beim Business-Tarif ist es nicht möglich Plugins zu installieren.

Fall 3:
Ich kaufe bei einem Webspace-Anbieter eine eigene Domain und lasse den Blog ĂŒber WordPress laufen:
WIE GEHT DAS? Kann ich das als Technik-Laie ĂŒberhaupt? Welche Dienste bekomme ich in diesem Fall noch von WordPress? Sorgen die von WP fĂŒr Sichheits-Updates? Wenn nicht, wie bekomme ich die? Und kann ich in diesem Fall noch die WordPress Designs/ THemes nutzen? Wenn nicht, wo bekomme ich die her?

Was mich auch noch interessiert: Was kann so ein Domain-Host alles fĂŒr mich tun: Bietet der nur den Webspace oder kann der auch fĂŒr die Sicherheit sorgen? Mir eventuell sogar verschiedene Blogdesigns bieten? Und was kostet das? Welche Hosts sind empfehlenswert?

So! Das wÀre erstmal alles, was mir einfÀllt! Ich hoffe ihr könnt etwas Licht in's Dunkel bringen! :hlp

LG
Tomma

_________________
Mein Blog: http://www.fashiontranslated.blogspot.de/


 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blog-Umzug: Was sind die Vor- und Nachteile?
BeitragVerfasst: Mi 1. Feb 2017, 12:45 
Benutzeravatar

Registriert: Fr 29. Jan 2016, 12:24
BeitrÀge: 264

Offline
1) Eine Domain kannst du mit jeder Form von Wordpress Blogs verknĂŒpfen, ebenso Blogger. Das ist ne ganz einfache Sache und verĂ€ndert außer der Adresse nichts.

2) Wordpress ist mĂ€chtig, man muss es aber bedienen können. FĂŒr Techniklaien bzw. weniger motivierte wĂŒrde ich von einem selbstgehosteten abraten. Wenn man einfach j4f etwas bloggen möchte, ohne groß was zu zahlen und ohne sich mit der Technik zu beschĂ€ftigen, bleibt man am besten bei Blogger. Domain kann man sich natĂŒrlich dazu holen.

Von den nicht selbstgehosteten Wordpressvarianten halte ich nicht so viel, wegen der vielen EinschrĂ€nkungen. Dadurch sind die aber halt auch fĂŒr weniger technisch versierte möglich. Ich versteh die Diskussionen da aber auch nicht so ganz... wenn ich nix machen will, nix kann, krieg ich natĂŒrlich nicht alles fĂŒr lau!? die wĂ€ren ja doof :)

Das ist aber nur meine Meinung zu der Sache :)

_________________
myhappyblog.de - was das Leben schöner macht!


 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blog-Umzug: Was sind die Vor- und Nachteile?
BeitragVerfasst: Mi 1. Feb 2017, 13:01 
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Jul 2013, 21:43
BeitrÀge: 5232
Wohnort: bei MĂŒnchen

Offline
Stimme Ann Kathrin zu.
Blogger bietet viel, fĂŒr nix. Der Preis sind die Bilder die Du bei denen ablegst.
Und ja. Die kĂŒmmerns sich um den ganzent Technikkram.
Wenn Du in CSS fit bist, kanns Du dort auch direkt reinschreiben. Es geht dort auch so ziemlich alles. Aber wie gesagt. FĂŒr sowas haben wir hier im BĂŒro Leute die das können. Und das ist so umfangreich, das muss ich mir nicht auftuen. Und fĂŒr das warten und Lifecyclen der Server und Datenbanken haben wir auch extra Menschen, die das können.
Auf beiden Gebieten sehr gut zu sein, kommt sicher nicht so oft vor. Die Interessenten dĂŒrften sehr weit auseinandergehen.

Wir haben unsere Radioseite auf Joomla. Incl. selbstgehostetem Server. Was da alles zu beachten ist, Sicherheitspatches installieren, Betriebssystem, Datenbank und Joomla selbst muss regelmĂ€ĂŸig abgedatet werden.
Mein Mann macht Server und Netzsecurity beruflich. Aber das kostet selbt als Profi Zeit und klappt nicht unbedingt immer Reibungslos. Die Schnittstellen zwischen den Komponenten sind mannigfaltig.

Mir fĂŒr meinen Blog ist es das nicht wert, obwohl ich den Server prinzipiell mitbenutzen könnte. Aber ich will nicht. Weil das wieder eine Komponente mehr ist, die stabil mit den anderen laufen muss.

_________________
LG Sunny

Sunny's side of life : http://sunnys-side-of-life.de


 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blog-Umzug: Was sind die Vor- und Nachteile?
BeitragVerfasst: Sa 1. Jul 2017, 11:18 
Benutzeravatar

Registriert: So 28. Aug 2016, 07:35
BeitrÀge: 143
Wohnort: Rheinland Pfalz

Offline
Ich spiele auch mit dem Gedanke zu Wordpress zu wechseln oder nur eine eigene Domain, danke nochmal Sunny fĂŒr die Infos und Links.

Einiges habe ich schon gefunden und gelesen, aber wie ist es mit Google Analytics wenn man wechselt? Muss man einen neuen Vertrag machen und neue ID? Muss man den alten kĂŒndigen?
Wie habt ihr das gemacht?

_________________
Liebe GrĂŒĂŸe Bo
https://bosblog.de
http://boskitchen.de


 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blog-Umzug: Was sind die Vor- und Nachteile?
BeitragVerfasst: Do 7. Dez 2017, 20:57 
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Jul 2013, 21:43
BeitrÀge: 5232
Wohnort: bei MĂŒnchen

Offline
So wies ausschaut hast Du es gewagt und bist nach WordPress umgezogen.
Willst Du ein bisschen berichten, wies gelaufen ist?

_________________
LG Sunny

Sunny's side of life : http://sunnys-side-of-life.de


 Profil  
 
BeitrĂ€ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 BeitrĂ€ge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 GĂ€ste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht Àndern.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine DateianhÀnge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron