Welcome Guest ( Anmelden | Registrieren )


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beitr√§ge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Macht Blogger.com die Tore dicht?
BeitragVerfasst: Mo 12. Dez 2016, 20:45 
Benutzeravatar

Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:21
Beiträge: 22

Offline
Diese Frage stelle ich mir öfter und nun traue ich mich euch zu fragen.
Ich bin bei Blogger.com, doch leider wechseln viele nun zu Wordpress.
Nein, ich will nicht wechseln :P

Ich habe Angst, dass Blogger irgendwann die Tore dicht macht, weil alle fl√ľchten.
Was haltet ihr davon? Wie denkt ihr?

_________________
Love Anja Love

www.loveanjalove.de


 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Macht Blogger.com die Tore dicht?
BeitragVerfasst: Mo 12. Dez 2016, 21:11 
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Jul 2013, 21:43
Beiträge: 5235
Wohnort: bei M√ľnchen

Offline
Hallo, schön, dass Du hier mal vorbei schaust.
Nein. Ich (auch bei Blogger) glaube nicht, dass Google diesen Dienst in nächster Zeit einstellt.
Google darf alle unsere schönen Bilder "nutzen" die wird dort ablegen. You Tube gehört ebenfalls Google+. Alles was irgendwie gerankt und gesucht werden kann, gehört quasi google.
Denn genau damit verdienen die nämlich Geld.

Word Press ist im Prinzip ein "echtes" CMS (Content Management System). Wenn Du keine Werbung dort haben willst, musst Du f√ľr den WebSpace bezahlen oder es selber hosten.

Du hast dann PHP und MySql im Hintergrund und bist f√ľr alle System und Sicherheitsrelevanten Updates im Lifecyclemanagement selbst veranwortlich.
W√ľrde ich mir das antun, w√ľrde ich auf alle f√§lle Joomla als Plattform w√§hlen.
Allerdings bin ich eine Java/Oracle Fan. Mit PHP und Mysql habe ich nichts am Hut.

_________________
LG Sunny

Sunny's side of life : http://sunnys-side-of-life.de


 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Macht Blogger.com die Tore dicht?
BeitragVerfasst: Di 13. Dez 2016, 19:41 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Jul 2013, 19:12
Beiträge: 2651
Wohnort: D√ľsseldorf

Offline
Zitat:
Wenn Du keine Werbung dort haben willst, musst Du f√ľr den WebSpace bezahlen oder es selber hosten.


Kann ich absolut bestätigen. Bin bei Wordpress, hoste nicht selbst und habe eigentlich nur Nachteile:

    Ich zahle 1 x im Jahr, damit die mir die Seite nicht mit Fremdwerbung vollklatschen
    Darf keinerlei Scripte einbauen, noch nicht mal puppigs JavaScript..
    Wenn ich ein individuelles Layout wollte, m√ľsste ich ebenfalls zahlen (was ich aber nicht tue)

Was anderes w√§re das Selberhosten von Wordpress, wie Sunny sagt. Aber das hat neben hohem Aufwand noch weitere Nachteile. Z.B. kann jeder √ľber die Domain / den Webspace Deine Adresse erfragen usw. (√ľber die Denic bzw Whois-Abfrage).

Ganz ehrlich: Wenn ich nicht schon bei Wordpress gewesen w√§re, ich h√§tte Blogger gew√§hlt. Da √ľberwiegen m.E die Vorteile deutlich!
Und - ich kann mir auch nicht vorstellen, dass Google den Dienst einstellt.

Lg, Annemarie

_________________
Webmeisterin
Mein Blog: http://meinekleider.wordpress.com
Twitter: http://twitter.com/modeoma


 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Macht Blogger.com die Tore dicht?
BeitragVerfasst: Di 13. Dez 2016, 20:56 
Benutzeravatar

Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:21
Beiträge: 22

Offline
annemarie hat geschrieben:
Zitat:
Wenn Du keine Werbung dort haben willst, musst Du f√ľr den WebSpace bezahlen oder es selber hosten.


Kann ich absolut bestätigen. Bin bei Wordpress, hoste nicht selbst und habe eigentlich nur Nachteile:

    Ich zahle 1 x im Jahr, damit die mir die Seite nicht mit Fremdwerbung vollklatschen
    Darf keinerlei Scripte einbauen, noch nicht mal puppigs JavaScript..
    Wenn ich ein individuelles Layout wollte, m√ľsste ich ebenfalls zahlen (was ich aber nicht tue)

Was anderes w√§re das Selberhosten von Wordpress, wie Sunny sagt. Aber das hat neben hohem Aufwand noch weitere Nachteile. Z.B. kann jeder √ľber die Domain / den Webspace Deine Adresse erfragen usw. (√ľber die Denic bzw Whois-Abfrage).

Ganz ehrlich: Wenn ich nicht schon bei Wordpress gewesen w√§re, ich h√§tte Blogger gew√§hlt. Da √ľberwiegen m.E die Vorteile deutlich!
Und - ich kann mir auch nicht vorstellen, dass Google den Dienst einstellt.

Lg, Annemarie


Das ist nat√ľrlich nicht so sch√∂n. Ich bin von Anfang an bei Blogger und bis sehr zufrieden damit. Ich code alle meine Layouts selbst und baue mir immer wieder mal was ein. Wordpress ist mir zu komplex (schreibt man das so? :shifty: ) Blogger ist kostenlos, ich brauch nichts selbst hosten etc. Nur die Domain muss ich nat√ľrlich bezahlen, aber das ist ja nicht schlimm.

Danke das ihr mich etwas beruhigt habt, denn Blogger soll noch ganz lange bestehen bleiben :heart

_________________
Love Anja Love

www.loveanjalove.de


 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Macht Blogger.com die Tore dicht?
BeitragVerfasst: Mi 14. Dez 2016, 20:30 

Registriert: Di 17. Feb 2015, 20:42
Beiträge: 160
Wohnort: Alsleben

Offline
Ich bin auch von Anfang an bei Blogger. Google w√§re sch√∂n bl√∂d, wenn sie das dicht machen w√ľrden. Das ist eine riesige Gemeinde, die Kohle einspielt ohne Ende. Ich denke, dass wird noch Jahre bestehen. H√∂re aber des √∂fteren, dass viele √ľber Wordpress meckern, hatte es ich anders vorgestellt.

_________________
LG
romy3103

http://absolutehrlich.blogspot.de/


 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Macht Blogger.com die Tore dicht?
BeitragVerfasst: Do 15. Dez 2016, 08:40 
Benutzeravatar

Registriert: Fr 29. Jan 2016, 12:24
Beiträge: 264

Offline
Lustig, ich w√ľrde bei Blogger nen Vogel kriegen *lach* Ich liebe Wordpress, egal ob f√ľr Blogs oder Websites. Habe es selbstgehostet und da ich eh impressums Pflicht habe, sehe ich da auch kein Problem damit, dass man √ľber die Domain die Adresse einsieht.
Die möglichkeiten sind einfach so viel größer.

F√ľr den Anfang / wenn einem das Technisch reicht oder wenn man keine Ahnung davon hat und sich auch nicht einlesen mag, halte ich Blogger f√ľr eine schnelle und einfache Sache.

Von Joomla halte ich mittlerweile nicht mehr sonderlich viel. Habe das viele viele Jahre genutzt (auch f√ľr zig Kundenprojekte) und zunehmend Probleme gehabt. Finde das f√ľr Blogs auch viel weniger geeignet.

_________________
myhappyblog.de - was das Leben schöner macht!


 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Macht Blogger.com die Tore dicht?
BeitragVerfasst: Do 15. Dez 2016, 16:32 

Registriert: Sa 23. Jul 2016, 12:00
Beiträge: 4

Offline
Ich hoffe, dass uns Blogger noch sehr lange erhalten bleibt. Neben einigen Vorteilen sehe ich leider auch etliche Nachteile bei WP. Wurden aber allesamt hier schon genannt.
Nach inzwischen beinahe sechs Jahren bei Blogger w√ľrde ich auch wirklich nur √§u√üerst ungern wechseln wollen :)

_________________
Mein Blog: www.blogworld-of-tira-mi-su.blogspot.com


 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Macht Blogger.com die Tore dicht?
BeitragVerfasst: Do 15. Dez 2016, 16:42 
Benutzeravatar

Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:21
Beiträge: 22

Offline
Tira-Mi-Su hat geschrieben:
Ich hoffe, dass uns Blogger noch sehr lange erhalten bleibt. Neben einigen Vorteilen sehe ich leider auch etliche Nachteile bei WP. Wurden aber allesamt hier schon genannt.
Nach inzwischen beinahe sechs Jahren bei Blogger w√ľrde ich auch wirklich nur √§u√üerst ungern wechseln wollen :)


Dito. :heart
Wenn man wirklich Ahnung hat, dann √∂ffnet Blogger einen so viele T√ľren.
Du kannst wirklich alles machen! Außerdem ist Blogger nicht so schnell hackbar wie Wordpress :thumbup:

_________________
Love Anja Love

www.loveanjalove.de


 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Macht Blogger.com die Tore dicht?
BeitragVerfasst: Do 15. Dez 2016, 18:05 
Benutzeravatar

Registriert: So 28. Aug 2016, 07:35
Beiträge: 144
Wohnort: Rheinland Pfalz

Offline
Ich habe ja erst dieses Jahr (Juli) mit dem bloggen angefangen und da war es das einfachst bei Blogger, weil ich eh bei Google einen Account habe und bin auch zufrieden. Werde auch weiterhin da bleiben.

_________________
Liebe Gr√ľ√üe Bo
https://bosblog.de
http://boskitchen.de


 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Macht Blogger.com die Tore dicht?
BeitragVerfasst: Do 15. Dez 2016, 20:04 
Benutzeravatar

Registriert: Fr 29. Jan 2016, 12:24
Beiträge: 264

Offline
Anja Featherheart hat geschrieben:
Tira-Mi-Su hat geschrieben:
Ich hoffe, dass uns Blogger noch sehr lange erhalten bleibt. Neben einigen Vorteilen sehe ich leider auch etliche Nachteile bei WP. Wurden aber allesamt hier schon genannt.
Nach inzwischen beinahe sechs Jahren bei Blogger w√ľrde ich auch wirklich nur √§u√üerst ungern wechseln wollen :)


Dito. :heart
Wenn man wirklich Ahnung hat, dann √∂ffnet Blogger einen so viele T√ľren.
Du kannst wirklich alles machen! Außerdem ist Blogger nicht so schnell hackbar wie Wordpress :thumbup:


Das w√ľrd ich so nicht unterschreiben. Du hast bei beiden immer das Problem mit Drittanbietern und ich kenne haufenweise F√§lle wo Blogger Blogs gehackt wurden.

Blogger verbietet einfach gewissen Mist, was einen gewissen Schutz bringt. Wer zu Wordpress geht und Mist installiert, muss halt damit rechnen, dass was passiert. Daher auch das Technische Wissen als Voraussetzung. Aber als sicherer w√ľrde ich es nicht bezeichnen.

_________________
myhappyblog.de - was das Leben schöner macht!


 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Macht Blogger.com die Tore dicht?
BeitragVerfasst: Do 15. Dez 2016, 22:08 
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Jul 2013, 21:43
Beiträge: 5235
Wohnort: bei M√ľnchen

Offline
Sicher ist sowieso nicht.
Aber Blogger ist dahingehend sicher, dass dem Layout nichts passieren kann, wenn man das css nicht anfasst.
Ich finde das gehört einfach immer unterschieden.
Die einen "machen" Funktionalit√§t, die andern "machen" Layout, die n√§chsten Inhalt. Daf√ľr hat man in jeder gr√∂√üeren IT-Schaffenden Abteilung Spezialisten.

Wenn ich Anwendungen konzipieren, greife ich auf einen Desing Baukasten zur√ľck, den Speziallisten zusammengestellt haben. Die Kunden f√ľllen die Anwendung mit Inhalt.

Wenn ich einen Blogbeitrag schreibe, greife ich auf Design und Funktion von Blogger zur√ľck. Ich bin Kunde. Und mehr will ich hier auch nicht.

_________________
LG Sunny

Sunny's side of life : http://sunnys-side-of-life.de


 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Macht Blogger.com die Tore dicht?
BeitragVerfasst: Fr 16. Dez 2016, 07:56 
Benutzeravatar

Registriert: Fr 29. Jan 2016, 12:24
Beiträge: 264

Offline
Das fasst das schön zusammen Sunny! :)

Finde Blogger ist schon durchdacht und du kannst wahnsinnig viel damit machen, ohne dich wirklich mit Technik auseinander setzen zu m√ľssen.

_________________
myhappyblog.de - was das Leben schöner macht!


 Profil  
 
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beitr√§ge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron