Welcome Guest ( Anmelden | Registrieren )


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 52 BeitrĂ€ge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Wieviel Zeit fĂŒr einen Post
BeitragVerfasst: Mo 21. MĂ€r 2016, 15:05 
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Feb 2015, 13:38
BeitrÀge: 543

Offline
Also wenn ich die Fotos selber machen kann, fĂŒr Kosmetik oder Dekorationen, bin ich relativ schnell durch. Höchsens 20, eher weniger. Wenn ich aber mit jemanden zusammen arbeite, der mich in meinem Outfit fotografiert, dann werden es schon einmal locker ĂŒber 100
LG Petra

_________________
http://zeitlos-bezaubernd.de/


 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wieviel Zeit fĂŒr einen Post
BeitragVerfasst: Mo 21. MĂ€r 2016, 15:09 
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Feb 2015, 13:38
BeitrÀge: 543

Offline
ilikeshoes hat geschrieben:
Also ich finde bevor man sich Photoshop zulegt ist pixrl editor auch eine tolle Alternative.
https://pixlr.com/editor/

Die Grundfunktionen sind alle drin, sogar Àhnlich aufgebaut und man braucht nicht mal was installieren + es ist kostenlos.

@all: Wie viele Fotos macht ihr denn bei so einem Shooting?

Ich mache bei Outfits max. 50 StĂŒck, meistens eher so 20-30. Und bei Beautysachen sinds vielleicht mal 50-70. Aber auch sehr selten.


Das heißt dann aber auch du bearbeitest die Fotos online oder? Ich suche ja schon lĂ€nger ein Programm fĂŒr mich auch fĂŒr Kollagen, aber wenn ich die AGBs lese wird mir immer ganz schwindelig. Bei manchen gerade im online Bereich können die mit deinen Fotos machen was sie wollen. Jetzt nagelt mich nicht auf das Programm fest wo ich das gelesen habe, weiß ich nicht mehr. Aber wir haben das zu zweit noch einmal kontrolliert, da ich dachte ich hĂ€tte das falsch verstanden.
LG Petra

_________________
http://zeitlos-bezaubernd.de/


 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wieviel Zeit fĂŒr einen Post
BeitragVerfasst: Mo 21. MĂ€r 2016, 15:10 
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Feb 2015, 13:38
BeitrÀge: 543

Offline
Moppis Blog hat geschrieben:
Ich hab bis vor einem Jahr tĂ€glich einmal gepostet. Danach habe sehr sehr unregelmĂ€ĂŸig gepostet und auch lange Zeit nicht. Jetzt poste ich nur noch von Mo-Fr., ĂŒberlege aber, ob ich nicht noch einen Tag weg lasse, weil ich merke, wenn ich mir zuviel vornehme, wird es oft etwas eng mit der Zeit und ich will den Spaß nicht verlieren, denn dann höre ich sofort auf mit dem Bloggen. Aber so lange ich noch 1 Mio Ideen im Kopf habe, liebe ich es, zu bloggen.
(Wenn ich Blogs lese, wo dann der Blogger seine Leser fragt, ĂŒber was er noch bloggen soll, dann greif ich mir an den Kopf.)

Manche Post dauern halt lÀnger, einige schon bis zu 5 Std. insgesamt, da "arbeite" ich dann aber mehrere Tage bzw. immer mal wieder dran. Ist bei mir wie bei den anderen.

Petra, teste doch mal das Online-Programm auf http://www.picmonkey.de" target="_blank" rel="nofollow
Dort lade ich meine Bilder hoch (ohne vorher zu verkleinern oder so), erstelle sehr schnell Collagen und kann die dann verkleinert speichern, das spart unheimlich Zeit.


Habe ich mir angeschaut wie sieht es denn da mit der Sicherheit aus?

_________________
http://zeitlos-bezaubernd.de/


 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wieviel Zeit fĂŒr einen Post
BeitragVerfasst: Mi 23. MĂ€r 2016, 11:45 
Benutzeravatar

Registriert: Fr 29. Jan 2016, 12:24
BeitrÀge: 264

Offline
@zeitlos bezaubernd: also ich bearbeite meine Fotos mit photoshop, bin aber auch Mediengestalterin und brauche das fĂŒr viel andere sachen.

das online Tool ist ganz easy zu benutzen und ein feines teil. die agbs habe ich mir da ehrlich gesagt nicht angeschaut. habe aber auch nirgends was gesehen!?

_________________
myhappyblog.de - was das Leben schöner macht!


 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wieviel Zeit fĂŒr einen Post
BeitragVerfasst: Mi 23. MĂ€r 2016, 14:56 
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Feb 2015, 13:38
BeitrÀge: 543

Offline
Ich werde wohl mal mit einigen Programmen rum experimentieren mĂŒssen, was ich am schnellsten hĂ€ndeln kann wird MEINS.

LG Petra

_________________
http://zeitlos-bezaubernd.de/


 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wieviel Zeit fĂŒr einen Post
BeitragVerfasst: Mi 23. MĂ€r 2016, 22:27 
Benutzeravatar

Registriert: Sa 20. Feb 2016, 00:39
BeitrÀge: 714
Wohnort: Berlin

Offline
ilikeshoes hat geschrieben:

@all: Wie viele Fotos macht ihr denn bei so einem Shooting?

Ich mache bei Outfits max. 50 StĂŒck, meistens eher so 20-30. Und bei Beautysachen sinds vielleicht mal 50-70. Aber auch sehr selten.


Produkte: 20 max.

Outfit: 10-15 höchstens. Aber jede Position 2x, falls ein Bild verwackelt ist. Meistens 2 Postionen von vorne, 2 mit rechter KörperhÀlfte, 2 mit linker und 2 Portrait.

Bei 100 Bildern wĂŒrde ich ja irre werden, vielleicht ist das auch Dein Problem, Petra, dass das einfach zu viele sind? :shock: Da braucht man ja schon alleine 30min, um alle Bilder zu kontrollieren und auszusuchen, welche man nehmen und bearbeiten möchte.

Ich seh aus wie ich aussehe und bin kein Profi-Model, da nĂŒtzen dann auch 100 Bilder nichts. Und ich glaube, ich wĂŒrde immer verkrampfter werden, je lĂ€nger das Shooting dauert. So hab ich Spaß dran und kann locker mal vor dem aus dem Haus gehen 10min Bilder fotografieren (lassen). NatĂŒrlich geht das nicht immer, aber das hab ich so am liebsten. Dann bearbeite ich die abends und nĂ€chsten Tag geht der Outfit-Post online.

Und unterwegs machen wir die Bilder, wenn wir eh unterwegs sind, da gibt es auch nur die handvoll Bilder und mehr nicht. Extra Shootings draußen haben wir in 5 Jahren vielleicht 2-3 mal gemacht.

Die AGBs hab ich mir auch nicht durchgelesen bei dem Online-Programm, hm. :?

_________________
http://moppis.blogspot.de


 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wieviel Zeit fĂŒr einen Post
BeitragVerfasst: Mi 23. MĂ€r 2016, 22:35 

Registriert: Di 16. Feb 2016, 17:58
BeitrÀge: 31

Offline
Hallo,
ich kann dich gut verstehen - ich brauche auch immer ziemlich lange fĂŒr einen post. Aus verschiedenen GrĂŒnden (Fotos bearbeiten, Text unzĂ€hlige male umschreiben etc.) und ich bin dann so vertieft darin, dass ich gar nicht merke wie schnell die Zeit vergeht :))) Aber ich finde es schön wenn ich so im Flow bin und mich ganz mit einer Sache beschĂ€ftige (obwohl der Output zum Input natĂŒrlich in keinem VerhĂ€ltnis steht :)

liebe GrĂŒĂŸe aus Wien

_________________
http://www.homeofhappy.at


 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wieviel Zeit fĂŒr einen Post
BeitragVerfasst: Di 13. Dez 2016, 21:10 
Benutzeravatar

Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:21
BeitrÀge: 22

Offline
Es ist unterschiedlich, wie viel Zeit ich benötige - Mal mehr, mal weniger.
Das bearbeiten der Bilder benötigt auch viel Zeit und der Text auch.

Ich sag mal so ca. 2-3 Stunden.

_________________
Love Anja Love

www.loveanjalove.de


 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wieviel Zeit fĂŒr einen Post
BeitragVerfasst: Di 13. Dez 2016, 21:13 
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Jul 2013, 21:43
BeitrÀge: 5235
Wohnort: bei MĂŒnchen

Offline
Ich glaube damit liegst Du ziemlich richtig. Oft habe ich einen Post geplant (ich habe 3 feste Tage) und auch feste Abende wo ich mir fĂŒrs Bloggen Zeit nehmen kann... aber ich spiele hier, lese da... tippe dort... höre noch das neue Album... und hier ein bisschen Radio. Zum Schreiben braucht es auch Energie. Sonst tropft es eher in die Tastatur, als dass es fließt.

_________________
LG Sunny

Sunny's side of life : http://sunnys-side-of-life.de


 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wieviel Zeit fĂŒr einen Post
BeitragVerfasst: Mi 14. Dez 2016, 08:06 
Benutzeravatar

Registriert: Fr 28. Aug 2015, 11:39
BeitrÀge: 48
Wohnort: DĂŒsseldorf

Offline
Hallo Ihr Lieben,
ich bin völlig perplex, wie schnell manche von euch bei der Post-Erstellung sind, alle Achtung und dickes Respekt!

Da ich vollzeit arbeite (und derzeit eher 60 als 40 Stunden die Woche) und nebenher noch mein Schmuckproduktion, den Etsy-Shop und AuftrĂ€ge betreue, bleibt zum Bloggen eigentlich die wenigste Zeit ĂŒbrig.
Ich poste maximal zweimal die Woche, wenn es irgendwie klappt, zu mehr reicht es einfach nicht.
Produktshots gehen schnell, weil ich meine Foto-Ecke stets knipsbereit im Atelier stehen habe. Fotografieren, nachbearbeiten, ein kleines Textchen, Textchen korrigieren da bin ich fĂŒr einen Sachbeitrag mit etwas lĂ€ngerem und lustigen Text bei rund einer Stunde.

Fashionshoots dauern fĂŒr meine VerhĂ€ltnisse ewig, weil ich beim Selbst-Auslösen viel Ausschuß habe, mir gerne eine Situation ĂŒberlege und fĂŒr die Anreise oder Einrichtung Vorlauf benötige.
Ich mag beispielsweise kein Foto machen, ohne mir vorher die Haare zu waschen. Außerdem habe ich festgestellt, dass ich nach 18 Uhr aussehe wie ein toter Zombie, an dem die Haut in Lappen runterhĂ€ngt, das heißt: face shots nur wenn ich ein bißchen mehr als die ĂŒbliche 6 Stunden Schlaf im Sack habe und dann direkt morgens. Daher kann das nur am Sonntage stattfinden, im Urlaub oder wenn ich mal krankheitsbedingt der Arbeit fernbleibe.
Um auf 10 Fotos zu kommen, auf denen ich mir gut gefalle, werden wenigstens 200 bis 300 Aufnahmen gemacht. Fotografieren, Aussortieren, Bildbearbeitung geht sehr schnell, dennoch muss ich rund 3 bis vier Stunden einplanen, bis alles wieder in den Urzustand zurĂŒckversetzt ist.

Am lĂ€ngsten dauern die DIY-Anleitungsstrecken, weil ich eben Tage an irgendeinem dussligen Objekt herumgieße und es sehr mĂŒhselig ist, die Sachen vom Arbeitsbereich in den Foto-Bereich zu ĂŒberfĂŒhren und dort wieder orginalgetreu einzurichten. Am meisten Zeit frißt die Bildbearbeitung von HĂ€nden, "normale" FingernĂ€gel an arbeitenden HĂ€nden sehen im Close-Up einfach nur eklig aus. FĂŒr eine DIY-Strecke benötige ich insgesamt ca. 8 Stunden fĂŒr Fotoerstellung und Text, verteilt ĂŒber rund vier Wochen.

Allerdings merke ich, dass die Zeit gut investiert ist. Ohne die bis dato schon passablen Fotostrecken wĂ€re ich niemals fĂŒr ein Buch angefragt worden, die Dokumentation von der Umsetzung von Auftragsarbeiten zieht neue AuftrĂ€ge nach sich und ĂŒber gute Fotos mit entsprechenden Keywords wird mein Blog ĂŒber Google wunderbar gefunden. Professionelle Anleitungsstrecken erzeugen redaktionelle Nachfrage, das passt also alles.

Auch wenn mein Blog nicht Business ist, so erzeugt er doch Business an anderer Stelle, und daher ist jede Minute gut investiert.

Liebe GrĂŒĂŸe vom viel zu wenig schlafenden Zombielappen
Edna Mo


 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wieviel Zeit fĂŒr einen Post
BeitragVerfasst: Mi 14. Dez 2016, 11:43 

Registriert: Di 18. Aug 2015, 16:40
BeitrÀge: 157
Wohnort: Berlin, Germany

Offline
Das Texten geht bei mir recht schnell, sofern ich nicht gerade eine Schreibblockade habe. Fotos dauern aber lange. Angefangen vom Outfit raussuchen, bĂŒgeln-wenn nötig, Haare stylen, zur Location fahren, knipsen, die besten Bilder auswĂ€hlen (dauert am lĂ€ngsten) und die schönsten noch etwas bearbeiten.

Aber am allermeisten Zeit brauche ich im Vorfeld fĂŒr die Ideen. Wenn da im Kopf manchmal einfach keine Outfitidee entstehen will.. dann warte ich eben, bis mir irgendwann eine kommt. Oft fehlt mir dann aber das eine oder andere Klamottenteil dazu und dann durchsuche ich die Onlineshops, bestelle, probiere an usw.

Aber auch bei Postings ohne Klamottenfotos dauert die Bildersuche am lÀngsten. Dann durchstöbere ich meine alten Bildordner nach was passendem oder notfalls auch Bilddatenbanken. Selbst wenn ich nur ein oder zwei Bilder brauche, um den Text aufzulockern.. ich bin da nicht sehr entscheidungsfreudig, ich wÀhle was aus, verwerfe es wieder, suche weiter oder kann mich zwischen zweien nicht entscheiden usw...

Deshalb (und weil ich gesundheitsbedingt nicht oft rauskomme) poste ich auch so selten zur Zeit.


 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Wieviel Zeit fĂŒr einen Post?
BeitragVerfasst: Mi 14. Dez 2016, 13:26 
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. MĂ€r 2015, 21:22
BeitrÀge: 910

Offline
Ich bin von der schnellen Truppe und da ich die wenigsten meiner Posts plane, wirken die meisten von ihnen wie mit der heißen Nadel gestrickt (was sie dann in der Regel auch sind). Und weil ich nach wie vor ein Fototrottel bin, sind auch die Bilder eher suboptimal, ich weiß...

... ich gelobe Besserung; aktuell arbeite ich an einer knipsbereiten Foto-Ecke, wie EdnaMo sie erwÀhnt hat.

Aber fĂŒr mich ist ein Blog nach wie vor eine Art "schwarzes Brett", auf dem ich schnell mal etwas anpinnen kann, was mir gerade gut gelungen ist oder woran ich gerade herumschraube.

:D

@ Babyblue: gute Besserung!

_________________
... avatarama.blogspot.de


 Profil  
 
BeitrĂ€ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 52 BeitrĂ€ge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht Àndern.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine DateianhÀnge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron